Mi, 25. April 2018

"Kein Weg zurück"

09.11.2016 12:44

"Jack Reacher 2": Tom Cruise als Ein-Mann-Armee

Eigentlich wollte Jack Reacher (Tom Cruise) seine bei der Militärpolizei arbeitende Kollegin, Major Susan Turner (Cobie Smulders), zum Essen ausführen, doch die wurde kurz zuvor wegen des Vorwurfs der Spionage inhaftiert. Stunden später sieht sich Reacher mit Mord konfrontiert - und hat eine Unterhaltsklage am "zunehmend dicker werdenden Hals"...

Tom Cruise legt einmal mehr jene herb-kantige Coolness an den Tag, die es als Ex-Militär braucht, agiert wie eine Ein-Mann-Armee, kurz, er macht, was er am besten kann.

"Last Samurai"-Regisseur Edward Zwick serviert uns solide Thrillerkost, zieht dabei konsequent die Suspense-Schraube an, ohne diese zu überdrehen, und fordert die Stuntqualitäten seines actionerfahrenen Hauptdarstellers, der zum Finale über den Dächern von New Orleans richtig Gas gibt.

Kinostart von "Jack Reacher: Kein Weg zurück": 10. November.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden