Fr, 24. November 2017

Adventmarkt

08.11.2016 18:18

Lungauer Christbaum glitzert bald am Residenzplatz

In diesem Jahr verbreitet eine Fichte aus dem Lungau weihnachtliche Stimmung am Residenzplatz in Salzburg. Der Christbaum wurde am Dienstag in Mariapfarr gefällt und in die Stadt gebracht. Ein ganz besonderer Tag für den Ort und natürlich für Bernd Gerold, in dessen Garten sie stand.

"Ich bin wirklich stolz darauf, dass unsere Fichte in diesem Jahr den großen Adventmarkt schmücken wird", erzählt Bernd Gerold aus Mariapfarr. In seinem Garten wuchs der Baum 45 Jahre lang. "Der ehemalige Bewohner pflanzte ihn", erfuhr Gerold von seinen neuen Nachbarn. Denn er selbst lebt mit seiner Frau erst seit drei Monaten in der Lungauer Gemeinde. "Die Fichte war ursprünglich fast 30 Meter hoch und fünf Tonnen schwer. Als sie gefällt wurde, war uns ein bisschen leid darum", erzählt Gerold. Dennoch sieht es das Ehepaar als Ehre, dass ihr Baum ausgewählt wurde.

700-LED-Lampen und handgemachter Schmuck
Bis alles für den Transport des schließlich auf 23 Metern gestutzten Prachtexemplars fertig war, vergingen am Dienstag fünf Stunden. Vizebürgermeister Andreas Kaiser war in Mariapfarr bei den Arbeiten vor Ort und betonte: "Für die Gemeinde passend. Heuer feiern wir, dass vor 200 Jahren der Text zu, Stille Nacht, Heilige Nacht’ von Joseph Mohr verfasst wurde." Bis zur Eröffnung des 43. Salzburger Christkindlmarktes am 17. November dauert es noch. Erst dann wird der Weihnachtsbaum in vollem Glanz erstrahlen. Dafür wird er mit 700-LED-Lampen und von handgemachtem Schmuck verziert. Den haben die fleißigen Hände der Jugendlichen in der Neuen Mittelschule Mariapfarr extra angefertigt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden