Fr, 15. Dezember 2017

Böse Presseberichte

08.11.2016 08:54

Jen Aniston: "Kein trauriger, kinderloser Mensch"

Jahrelang schon steht Jennifer Aniston unter genauer Beobachtung der Medien. Viele Liebes- und Schwangerschaftsgerüchte musste die Schauspielerin nach der Scheidung von Brad Pitt über sich ergehen lassen. Doch jetzt reicht es der 47-Jährigen. In einem Interview mit der "Marie Claire" rechnet sie mit ihren Kritikern gnadenlos ab.

Schon im Juli ergriff Jennifer Aniston zum ersten Mal das Wort und prangerte die Berichte über ihr Privatleben an. Kurz zuvor wurde erneut spekuliert, ob die 47-Jährige von ihrem Ehemann Justin Theroux schwanger sei. In einem Blogeintrag für die "Huffington Post" antwortete die Schauspielerin: "Um es einmal festzuhalten. Ich bin nicht schwanger. Ich habe es satt."

Jetzt legt Aniston in einem Interview mit der "Marie Claire" nach. "Meine Ehe wurde bloßgestellt, meine Scheidung wurde bloßgestellt. Das Fehlen eines Partners wurde bloßgestellt, meine Nippel wurden bloßgestellt", setzt sich die Aktrice mit deutlichen Worten gegen unschöne Berichterstattung in den Medien zur Wehr. "Irgendwann dachte ich: Ich habe in diesem Leben und in meiner Karriere viel zu hart gearbeitet, als dass man mich zu einem traurigen, kinderlosen Menschen reduzieren dürfte."

Im Gegenteil: Sie sei mit Justin Theroux glücklich - auch ohne Kinder. "Ich weiß, dass ich mich komplett wahrgenommen und verehrt von ihm fühle - egal in welchem Zustand. Es gibt nichts an mir, das ich nicht zeigen oder offenbaren möchte", streut Aniston ihrem Mann Rosen. "Und das bringt das Beste in mir hervor, weili ch mich so sehr um ihn sorge. Er ist so ein guter Mensch. Es tut mir weh, auch nur daran zu denken, dass ihn etwas verletzen könnte."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden