Di, 21. November 2017

Trennung „Quatsch“

07.11.2016 13:19

Richard und Cathy Lugner haben sich versöhnt

Cathy und Richard Lugner sollen sich angeblich wieder versöhnt haben. Das jedenfalls sagt ein Bekannter des "Promi Big Brother"-Stars, der Schönheitschirurg Professor Dr. Werner Mang.

Seit Cathys Teilnahme bei "Promi Big Brother" Ende des Sommers hatte das Paar Eheprobleme und kaum miteinander gesprochen. Der 84-Jährige war über die Teilnahme seiner Frau an der Reality-Show sehr verärgert und als er dann beim Finale der Sendung nicht dabei war, kochten die Trennungsgerüchte erst recht auf.

Der Baulöwe selbst gab sich in Interviews bereits resigniert und geschlagen. Seine Noch-Ehefrau, die sich auf Instagram gerade als sexy Engerl präsentiert, deutete allerdings an, dass sie sich gern in eine Paartherapie begeben würde, um die kaputte Ehe zu retten. An seinem Geburtstag, den "Mörtel" eigentlich ohne Cathy geplant hatte, tauchte sie dann uneingeladen auf der Feier auf.

Video: Cathy kam überraschend zu Richard Lugners Geburtstagsfeier

Sie würdigte ihn da zwar keines Blickes, doch ein erster Schritt war offenbar doch getan. Es heißt, der Unternehmer hätte an jenem Abend seine sexy gestylte Frau immer wieder voller Bewunderung angeschaut.

Laut "Bild" soll der Schönheitschirurg Werner Mang nun erklärt haben, dass mittlerweile tatsächlich alles wieder in Ordnung ist: "Richard und Cathy sind wieder versöhnt." Trennungsspekulationen sind dem Mediziner zufolge "Quatsch."

Mang soll demnächst die Nase der Lugner-Gattin operieren, daher stünde er in engem Kontakt mit den beiden. Bisher äußerte sich das Paar allerdings noch nicht öffentlich zum komplizierten Beziehungsstatus.

Mehr Bilder von Cathy Lugner:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden