Do, 18. Jänner 2018

"Fressnapf-Awards"

03.11.2016 16:51

Vierbeinige Heldin

Fressnapf ehrte am 21. Oktober tierische Helden, darunter auch eine Kärntner Hündin. Und Maggie Entenfellner wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

Bereits zum dritten Mal ehrte Fressnapf am 21. Oktober im Rahmen des "Fressnapf hilft!"-Awards die kleinen und großen Heldentaten treuer Vierbeiner. Aus 180 Einsendungen wählte die Jury neun Bundeslandsieger aus. In Kärnten bekam die tapfere Mischlingshündin "Jenny" den "Fressnapf hilft!"-Award. Die aus einer Tötungsstation befreite Hündin rettete einem Pensionisten, der bewusstlos in einem Wald lag, das Leben. Dieses Erlebnis bewegte Herrchen Heinrich Seethaler dazu, der Österreichischen Rettungshundebrigade beizutreten, der sie nun zwei Jahre angehören.

Beide trainieren bei der Staffel Glantal zwei bis dreimal pro Woche. Der Ersatzteilverkäufer aus Brückl freut sich riesig über diese Auszeichnung und auch über ein Preisgeld von 500 Euro. "Ich bewundere die Firma Fressnapf schon lange für ihre sozialen Projekte", sagt er.

Neben den vielen tierischen Helden gab es eine zusätzliche Überraschung für "Krone"-Tiereckenlady und Jurymitglied Maggie Entenfellner. Sie wurde von Norbert Marschallinger (Fressnapf) für ihr Lebenswerk ausgezeichnet und bekam eine große Spende für ihren Verein "Freunde der Tierecke".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden