Sa, 18. November 2017

Olaf Marschall

03.11.2016 10:18

Ex-Admira-Torjäger traut Leipzig Meistertitel zu

Der deutsche Ex-Internationale Olaf Marschall traut RB Leipzig den Titel in der Fußball-Bundesliga und damit die Wiederholung seines Sensationserfolges mit dem 1. FC Kaiserslautern 1998 zu. Damals war der ehemalige Admira-Torjäger mit den "Roten Teufeln" gleich in der ersten Saison nach der Rückkehr in die Bundesliga zum Titel gestürmt.

"Die werden natürlich auch wie wir damals von der Euphorie getragen, haben ja schon in der 2. Liga fast alles weg geschossen", sagte Marschall der "Bild"-Zeitung (Donnerstag). Er sei eigentlich davon ausgegangen, dass keine Mannschaft in dieser Spielzeit dem FC Bayern München gefährlich werden könne. "Aber wenn ich sehe, wie diese unbedarften Jungs da herumrennen und Spaß haben - ja, der Titel ist durchaus vorstellbar", betonte der 50-Jährige.

Die Leipziger belegen in ihrer Debütsaison im deutschen Oberhaus vor der zehnten Runde den zweiten Tabellenplatz. Auf den führenden Titelverteidiger und Rekordmeister aus München hat die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft des steirischen Trainers Ralph Hasenhüttl nur zwei Punkte Rückstand. An diesem Sonntag empfängt RB den FSV Mainz 05 zum Heimspiel und kann mit dem zehnten Spiel in Serie ohne Niederlage zu Saisonbeginn einen Rekord des MSV Duisburg als bester Aufsteiger einstellen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden