Mo, 20. November 2017

Böser Seitenhieb?

02.11.2016 12:10

Justin Theroux postet ein „F*** Brad Pitt“

Justin Theroux hat Brad Pitt einen kräftigen, unterschwelligen Schlag verpasst. Jennifer Aniston und ihr Ehemann haben sich über die Trennung von Brangelina bisher eher bedeckt gehalten. Das änderte sich, als der 45-jährige Schauspieler ein Graffiti des Berliner Street-Artist Nick Flatt postete, um seinen Gefühlen über die Präsidentschaftswahl in Amerika zum Ausdruck zu bringen. Was das mit Brangelina zu tun hat? Einiges!

In diesem Graffiti war nämlich eine nette Botschaft an Brad Pitt, dem ersten Ehemann von Jennifer Aniston, versteckt. Der aufmerksame Betrachter dieses Posts hat schnell festgestellt, dass einer der Slogans "Fu** Brad Pitt" lautet.

Das Graffiti zeigt eine Frau, die dem Betrachter den Mittelfinger zeigt und von einigen F-Bomben umrahmt ist. Neben "Fu** Brad Pitt " ist zum Beispiel auch "Fu** Krieg" und "Fu** Imperialismus" deutlich zu lesen.

Der Seitenhieb gegen Pitt sorgte für ordentlich Furore unter den Fans, der ihm Glückwünsche für sein "Lästern auf ganz hohem Niveau", aber auch einen Shitstorm einbrachte. Nach dem Shitstorm meldete sich Justin Theroux schließlich zu Wort: "NEIN, mit diesem Posting will ich niemanden ärgern, denn ich bin keine elf Jahre alt", beschwichtigte der Schauspieler seine und Brad Pitts Fans.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden