Di, 21. November 2017

Bullen in Nizza

01.11.2016 16:40

Balotelli: Jetzt klappt‘s aber!

Ein Zwicken in den Adduktoren hatte den Auftritt von Mario Balotelli am 20. Oktober mit Nizza in Salzburg an Spieltag drei in der Europa League-Gruppenphase verhindert. Am Donnerstag sollte es aber klappen, Salzburg sich erstmals seit Dezember 2010 - damals trug Balotelli in Manchester den City-Dress, schoss beim 3:0-Sieg zwei Tore - wieder mit dem Enfant terrible auf dem Feld messen können.

Ehrfurcht, Respekt - oder gar Angst? Die Bullen gehen vor allem mit Vorfreude ins Duell mit "Super-Mario", der mit sieben Toren in sieben Spielen überzeugte. Währenddessen weder auf dem Rasen noch abseits für Eskapaden sorgte. Seine Stärken? "Eiskalt vorm Tor, setzt den Körper genau in diesen speziellen Situationen toll ein. Ein Spieler mit großem Potenzial. Nizza wird nicht seine letzte Station sein", ist sich Mittelfeld-Antreiber Valon Berisha sicher.

Und Linksverteidiger Andreas Ulmer, der sich auf einige beinharte Zweikämpfe mit dem Vollblutstürmer einstellen muss, meint: "Seine Qualitäten stehen außer Frage. Seit er für Nizza spielt, hat er anscheinend zu alter Stärke zurück gefunden - Achtung!"

Stars als Gegner sind Rarität geworden
Treffen mit Stars sind für den Meister jüngst jedenfalls rar geworden. In den Testspielen wurde Sommer wie Winter auf "Kracher" verzichtet, auch in den Europacup-Duellen blieben Begegnungen mit namhaften internationalen Kickern aus. Sollte der Oscar-Crew Donnerstag eine Überraschung gelingen, würde man sich später vor allem daran erinnern, Balotelli geschlagen zu haben, weniger OGC Nizza.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden