Fr, 24. November 2017

EL-Favoritensieg

31.10.2016 20:22

3:1! LASK zerrupft die Kapfenberger „Falken“

Der LASK hat sich in der Ersten Liga vorläufig auf Platz zwei verbessert! Der Traditionsverein aus Oberösterreich setzte sich am Montagabend im Auftaktspiel der 16. Runde gegen den Kapfenberger SV in Pasching 3:1 durch. Davor hatte der LASK in fünf Spielen keinen Sieg gefeiert. Die Obersteirer, die ab der 51. Minute zu zehnt agieren mussten, fielen auf den vierten Platz zurück.

Dimitry Imbongo war für die Athletiker, die ohne den Liga-Topschützen Rene Gartler (Adduktoren) antraten, schon in der vierten Minute erfolgreich. Nach einem Patzer von Kapfenberg-Goalie Christoph Nicht, der einen Michorl-Freistoß nicht unter Kontrolle brachte, staubte der 26-Jährige ab. Kapfenberg antwortete mit dem vermeintlichen Ausgleich durch Dennis Nieblas, sein Kopfalltreffer zählte allerdings wegen Abseits nicht.

LASK überlegen, aber vorne zu ineffektiv
Aus dem Spiel ging zwar wenig für die optisch überlegenen Linzer, andererseits hielt die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner aber die Gäste vom Tor fern. Zu mehr als einem überhasteten Schuss von Elias Dos Santos (33.) neben das Tor kam Kapfenberg nicht. Beim LASK setzten sich Reinhold Ranftl und Thomas Mayer ein paar Mal über die rechte Seite in Szene, blieben in Summe aber harmlos.

Nach der Pause erhöhten die Schwarz-Weißen den Druck. Imbongo (51.) und Peter Michorl (52.) ließen gute Möglichkeiten aus. Der Ausschluss von Stefan Meusburger, der seine zweite Gelbe Karte sah, erschwerte die Aufgabe für die Steirer erheblich. Hinzu kam nach einer Stunde Spielzeit überdies der Ausfall von Patrick Schagerl, der sich schwerer am Knie verletzt haben dürfte.

Fabiano und Rep machen für den LASK alles klar
In der 68. Minute stellte der Brasilianer Fabiano nach Flanke seines Landsmannes Paulo Otavio per Kopf auf 2:0. Wieder machte KSV-Torhüter Nicht dabei keine glänzende Figur. Rajko Rep (79.) machte dann endgültig alles klar, wenngleich Kapfenberg durch Marko Perisic (87.) noch zum Ehrentreffer kam. Vergeblich reklamierte der LASK eine Abseitsstellung des Bosniers.

Das Ergebnis:
LASK Linz - Kapfenberger SV 3:1 (1:0)

Pasching, SR Heiß
Tore: Imbongo (4.), Fabiano (68.), Rep (79.) bzw. Perisic (87.)
Gelb-Rote Karte: Meusburger (51./Kapfenberg)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden