Sa, 18. November 2017

Primera Division

29.10.2016 21:11

Ronaldo trifft bei 4:1 von Real Madrid drei Mal!

Cristiano Ronaldo hat in der spanischen Meisterschaft wieder zu alter Treffsicherheit zurückgefunden. Der Portugiese erzielte beim 4:1-Auswärtssieg von Real Madrid gegen Alaves drei Tore und hält nun nach zehn Runden bei fünf Liga-Toren.

Die Gastgeber, die vor wenigen Wochen einen Auswärtssieg gegen Barcelona gelandet hatten, gingen zwar durch Deyverson (7.) in Führung, dann aber schlug Ronaldo zu. Der Portugiese traf in der 17. Minute aus einem Elfmeter sowie in der 33. und 88. Minute. Außerdem vergab der 31-Jährige in der 79. Minute einen weiteren Strafstoß. Den vierten Real-Treffer erzielte der eingewechselte Alvaro Morata in der 84. Minute. Die Madrilenen verteidigten damit die Tabellenführung.

Barcelona trotz 1:0 über Granada hinter Real
Denn durch den Sieg der Königlichen reichte für den FC Barcelona auch ein 1:0 daheim gegen Granada nicht zum Gipfelsturm - Barca liegt weiter zwei Punkte hinter Real. Die Katalanen hatten gegen Schlusslicht Granada freilich ordentlich Mühe, um den Dreier einzufahren. Das entscheidende Tor erzielte Rafinha in der 49. Minute. Einen Zähler hinter Barcelona rangiert Atletico Madrid an der dritten Stelle. Der Hauptstadt-Klub feierte dank je zweier Treffer von Yannick Carrasco (7., 87.) und Kevin Gameiro (25., 44.) einen 4:2-Heimsieg über Malaga.

Die Ergebnisse der 10. Runde:
Freitag
Leganes - Real Sociedad 0:2
Samstag
Sporting Gijon - FC Sevilla 1:1
Alaves - Real Madrid 1:4
Atletico Madrid - Malaga 4:2
FC Barcelona - Granada 1:0
Sonntag
Eibar - Villarreal (12 Uhr)
Athletic Bilbao - CA Osasuna (16.15 Uhr)
Betis Sevilla - Espanyol Barcelona (18.30 Uhr)
Las Palmas - Celta de Vigo (20.45 Uhr)
Montag
Deportivo La Coruna - Valencia (20.45 Uhr)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden