Do, 19. Oktober 2017

Deutsche Bundesliga

29.10.2016 02:22

Eintracht Frankfurt prolongiert die „Fohlen“-Krise

Es ist zum Verzweifeln für alle "Fohlen"-Fans: Borussia Mönchengladbach hat offensichtlich das Siegen verlernt! Zum Auftakt des 9. Spieltags der Deutschen Bundesliga trennten sich die Borussen daheim von Eintracht Frankfurt mit 0:0, es war für die Heimmannschaft das vierte sieglose Liga-Spiel in Folge - und auch das vierte Spiel in Folge ohne erzieltes Tor!

Während sich bei Mönchengladbach nun langsam aber sicher eher Enttäuschung breitmacht, ist man bei der SGE vergleichsweise frohgemut: Im Vorjahr erst in der Relegation dem Abstieg in die zweite Liga entgangen, lacht die Elf von Niko Kovac derzeit sogar von Platz sechs in der Tabelle. Und das nicht unverdient, zumindest wenn es nach dem Auftritt der Frankfurter im Borussia-Park geht.

Die defensiv sehr strukturiert und diszipliniert auftretenden Gäste ließen die von der Qualität ihrer Einzelspieler her wohl besseren Heimischen nur ganz selten gefährlich werden.

Ein Schuss des Borussia-Schweden Oscar Wendt, den der finnische Eintracht Goalie Lukas Hradecky gerade noch an die Querlatte abwehren konnte (71.) war schon die beste Chance im ganzen Spiel. Zuvor hatten das Ex-"Fohlen" Branimir Hrgota mit einem Schuss ins Außennetz (25.) und Omar Mascarell (54.) gute Möglichkeiten für die Eintracht vergeben. Am Ende war das Remis wohl das logische Resultat in diesem Spiel.

Die Ergebnisse der 9. Runde:
Freitag
Borussia Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 0:0 ZUM VIDEO
Samstag
FSV Mainz 05 - FC Ingolstadt 04 2:0
VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen 1:2
FC Augsburg - Bayern München 1:3 ZUM VIDEO
Werder Bremen - SC Freiburg 1:3
SV Darmstadt - RB Leipzig 0:2
Borussia Dortmund - FC Schalke 04 0:0 ZUM VIDEO
Sonntag
1899 Hoffenheim - Hertha BSC Berlin 1:0 ZUM VIDEO
1. FC Köln - Hamburger SV 3:0 ZUM VIDEO

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).