Fr, 15. Dezember 2017

Heimsieg in Wien?

28.10.2016 23:04

Oliver Marach mit Fabrice Martin im Doppel-Finale

Oliver Marach und sein französischer Doppelpartner Fabrice Martin haben am Freitag das Endspiel des Erste Bank Open in Wien erreicht. Das Duo rang im Halbfinale die topgesetzte Paarung Jamie Murray/Bruno Soares (GBR/BRA) mit 1:6, 6:3, 11:9 nieder. Der Finalgegner am Sonntag (11.45 Uhr) wird erst am Samstag ermittelt.

Marach kämpft damit am Sonntag um seinen insgesamt 16. ATP-Doppel-Titel und den zweiten in Wien nach 2009 (damals mit Lukasz Kubot/POL). Allein in diesem Jahr hat er mit Martin in Delray Beach und Chennai triumphiert und die Finali in Shenzhen und Stuttgart erreicht.

"Zugetraut haben wir uns das sicher, wir haben heuer jedes Team geschlagen außer Mahut/Herbert - gegen die haben wir noch gar nicht gespielt", sagte Marach, der mit Martin am Vortag auch die als Nummer drei gesetzte Paarung Feliciano Lopez/Marc Lopez ausgeschaltet hatte.

"Ich will dieses Turnier unbedingt gewinnen", sagte Marach, der ja seinen Wohnsitz seit sieben Jahren mit seiner Frau und Kindern in Panama hat und nur noch sehr selten in Österreich weilt. Es wäre sein insgesamt 16. ATP-Doppel-Titel.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden