Do, 14. Dezember 2017

Anti-Jetlag-Programm

28.10.2016 10:00

So schlafen sich Rosberg und Hamilton zu Siegen

Jetlag vom vielen Fliegen rund um die Welt? Das ist für die Formel-1-Stars Nico Rosberg und Lewis Hamilton kein Thema - einem speziell für sie entwickelten Schlafprogramm und der NASA sei Dank... Im Video oben sehen Sie die Highlights vom Grand Prix der USA am vergangenen Wochenende!

Rennstall Mercedes hat für seine beiden Fahrer, die sich derzeit einen heißen Kampf um den WM-Titel liefern, ein Schlafprogramm entwickeln lassen. Laut "Bild"-Zeitung hat ein Expertenteam individuelle Rezepte für Rosberg und Hamilton ausgearbeitet, so können konkrete Pläne aufgestellt werden, wann die beiden am besten schlafen, um für eine bestimmte Zeit hellwach zu sein.

"Jeder Fahrer, wie jeder Mensch, hat einen anderen Biorhythmus. Manche sind früh besonders aktiv, manche abends. Die Schlafgewohnheiten sind unterschiedlich. Deshalb muss jeder eine Pille mit dem synthetischen Hormon Melatonin zu einer verschiedenen Zeit einnehmen, um sich besser an die neue Mitternachts-Zeit zu gewöhnen", wird der Fitness-Experte Luke Bennett zitiert.

NASA forscht seit Jahren
Rosberg und Hamilton bekommen exakte Anweisungen, wann sie Licht oder Dunkelheit meiden sollen. "Zum Beispiel sollen sie in Australien um 6 oder 7 Uhr eine Sonnenbrille tragen. Mit diesen Methoden kann man den Übergang von Zeitzonen manipulieren", so Bennett.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA arbeitet seit Jahren an solchen Schlafprogrammen, um die Manipulation des Biorhythmus für Astronauten zu erforschen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden