Fr, 15. Dezember 2017

Endlich gesteht sie!

28.10.2016 09:12

Miley Cyrus: "Ja, ich trage einen Verlobungsring"

Miley Cyrus (23) hat das Rätselraten um ihre Beziehung mit Liam Hemsworth (26) selbst beendet. Mit einem funkelnden Ring erschien die US-Popsängerin am Donnerstag in der Talk-Show von Ellen DeGeneres. Ob sie ihren Verlobungsring tragen würde, fragte die Moderatorin, und Cyrus bejahte die Frage.

Sie fügte aber rasch hinzu, dass junge Leute heutzutage eine ganz andere Vorstellung von einer Partnerschaft hätten. Ein Trauschein sei ihr persönlich nicht wichtig.

Cyrus und der australische Schauspieler Hemsworth hatten sich im Mai 2012 verlobt, im September 2013 dann aber ihre Trennung bekannt gegeben. Seit Jänner dieses Jahres wurde die Sängerin mit ihrem alten Verlobungsring wieder mehrfach an Hemsworths Seite in der Öffentlichkeit gesehen.

"Das ist wirklich seltsam, weil es echter Schmuck ist", plauderte die Sängerin in der Talkshow. Die meisten ihrer Schmucksachen seien aus Gummibärchen und Zuckerwatte gemacht und das sähe zusammen nicht so gut aus. Daher würde sie den teuren Ring manchmal durch witzigen Schmuck ersetzen. Er entspreche nicht wirklich ihrer "Ästhetik", sagte Cyrus über den Verlobungsring. "Aber ich trage ihn, weil du mich liebst", habe sie Hemsworth versichert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden