Sa, 18. November 2017

Nach Cup-Aufstieg

27.10.2016 16:59

Rapids System-Diskussion: Öfters mit 2 Stürmern?

Wir mussten den Bock umstoßen, das haben wir getan", atmete Mike Büskens nach dem 4:0 gegen Blau Weiß Linz auf. Das sieglose Monat, die Prügel, sie gingen auch Rapids Trainer nahe: "Jedem, der ein bisschen Seele hat, tut das weh. Aber das gehört zum Fußball dazu", meinte der Deutsche zu den Fanprotesten. Sportchef Müller zeigte dafür Verständnis: "Aber wir rücken noch enger zusammen, werden die richtige Antwort geben."

Mit dem Aufstieg ins Cup-Viertelfinale wurde ein Anfang gemacht: "Wir haben uns auf das Wesentliche konzentriert", meinte Neo-Kapitän Max Hofmann. "Jeder hat für jeden gekämpft. Wir haben den Arsch zusammengekniffen. Wir wollen nach der Saison etwas in Händen halten. Das können wir noch immer."

Weil Rapid in der löchrigen Dornbacher "Sandkiste" Blau Weiß mit zwei Stürmern spielend leicht aushebelte - damit eine Systemdiskussion auslöste: Denn Kvilitaia harmonierte an vorderster Front gut mit dem agilen Jelic, der von der Seite kam. Beide trafen, legten je ein Tor auf. "Sie waren effizient", lobte Büskens das Duo. "Das tut ihnen gut. Das tut jetzt allen gut. Aber wir sollten das nicht überbewerten. Die Admira ist ein anderes Kaliber."

Dennoch hat Rapid jetzt auch für den Liga-Alltag am Samstag in der Südstadt eine Alternative zum "alten" 4-2-3-1-System mit Joelinton. Der sich bislang als Solospitze oft aufrieb, in der Luft hing. Dem Brasilo würde Unterstützung im Strafraum nicht schaden. Der viel zitierte Plan B. Jetzt scheinen Büskens und Rapid dazu bereit. Endlich.

Hier im Video sehen Sie die Derby-Pleite gegen die Austria am verganenen Liga-Wochenende:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden