Sa, 18. November 2017

Schocktrennung

27.10.2016 10:31

Mariah Carey: Verlobter gibt ihr den Laufpass!

Das Trennungsjahr 2016 geht weiter: Nach Angelina Jolie und Brad Pitt, Johnny Depp und Amber Heard hat sich nun ein weiteres hochkarätiges Promipaar getrennt. Milliardär James Packer hat Berichten zufolge die Verlobung mit Mariah Carey gelöst. Angeblich wegen ihrer Verschwendungssucht.

Er habe von ihrem extravaganten Lifestyle und ihrer exzessiven Verschwendungssucht die Nase voll gehabt, berichten britische Medien über die Schocktrennung von Casinobetreiber James Packer und Popstar Mariah Carey. Der 48-Jährige soll zudem kein Freund der neuen Realityshow "Mariah's World" der Diva gewesen sein, in der sie mit ihrem Luxusleben prahlte.

"Es ist alles aus", bestätigte ein Bekannter des australischen Unternehmers der Zeitschrift "Woman's Day". Dem Hochglanzmagazin zufolge sei die Verlobung gelöst, der Tycoon würde den 10 Millionen Dollar teuren Diamantverlobungsring, den er Carey erst im Jänner nach knapp einem Jahr Beziehung an den Finger gesteckt hatte, aber nicht zurückverlangen.

Für Carey muss das Ganze unerwartet gekommen sein. Denn sie hatte in Interviews vor einigen Monaten noch über ihre Hochzeitspläne geredet und durchblicken lassen, dass "wir vielleicht keine Mega-Hochzeit, sondern eine eher kleinere Zeremonie haben werden."

Zur Halloweenparty ihrer Kinder nahm sie jedenfalls jetzt deren Vater und ihren Ex-Mann Nick Cannon mit.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden