Di, 21. November 2017

Schwimm-Superstar

27.10.2016 09:24

Michael Phelps seit Monaten heimlich verheiratet

Rekord-Olympiasieger Michael Phelps ist womöglich seit Monaten verheiratet, hat es aber niemandem verraten. Wie mehrere US-Medien am Mittwoch gleichlautend unter Berufung auf eine Kopie der Heiratsurkunde berichteten, hat der frühere Schwimmstar schon im Sommer seine Freundin Nicole Johnson geheiratet. Die Zeremonie fand dem Dokument zufolge am 13. Juni in Paradise Valley/Arizona statt.

Verlobt hatten sich die beiden im Februar 2015, seit Mai sind sie Eltern von Söhnchen Boomer. Noch während der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro im August hatte der 31-Jährige dem US-Magazin "People" gesagt: "Ich kann es kaum erwarten, zu heiraten."

Der US-Amerikaner sprach dabei von einer Hochzeitszeremonie "später in diesem Jahr". Zu diesem Zeitpunkt wäre er den Berichten zufolge aber schon verheiratet gewesen - daher ist die Überraschung in den US-Medien nun groß.

Phelps hatte in Rio fünf Goldmedaillen und eine Silbermedaille gewonnen und danach seine Profikarriere beendet. Insgesamt 28 olympische Medaillen holte der Superstar, davon gleich 23 in Gold. Damit ist Phelps der erfolgreichste Sportler der Olympia-Geschichte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden