Mo, 11. Dezember 2017

"How you doin'?"

21.10.2016 10:59

Joey aus "Friends" soll Chat-Roboter werden

Die Serienfigur Joey aus der 90er-Sitcom "Friends" soll nach Willen von Wissenschaftern als Vorlage für einen Chat-Roboter dienen. Die Universität Leeds arbeite an einer Maschine, die seine Körpersprache, Gesichtsausdrücke und Stimme erkennen und nachempfinden kann, berichtete der britische "Guardian" am Freitag.

Mehrere "Friends"-Folgen wurden demnach dafür ausgewertet. Der Roboter könne neue Sätze bilden und den Mund passend dazu bewegen. "Wir planen, die Darstellung der virtuellen Figur zu verbessern, damit sie mit realen Menschen und anderen Figuren interagieren kann", heißt es in einem wissenschaftlichen Aufsatz der Forscher.

Die Figur Joey Tribbiani mit dem berühmten Anmachspruch "How you doin'?" wurde in der US-Erfolgsserie (1994-2004) von Matt LeBlanc als begriffsstutziger, aber loyaler Frauenheld porträtiert. Die britischen Wissenschafter wollen nach eigenen Angaben weitere TV-Charaktere "virtuell unsterblich" machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden