Fr, 15. Dezember 2017

Winifer Fernandez

20.10.2016 22:12

Das Rätsel um heißeste Volleyballerin der Welt!

Sie verdreht den Männern reihenweise den Kopf, lockt ungeahnte Zuschauermassen zu den Spielen der Nationalmannschaft der dominikanischen Republik - Winifer Fernandez ist nicht nur eine saugute Volleyballerin, sondern sie sieht auch verdammt gut aus. Und hat so im Internet ein riesiges Rätsel ausgelöst. Fake oder echt? Es kursieren unzählige Fotos (zumeist halbnackt) von ihr, allerdings gibt es fast ebenso viele "offizielle" Facebook-, twitter- oder Instagram-Accounts von ihr. Im Video oben sehen Sie Winifer in Action!

Die 21-Jährige aus Santiago hat schon in den Jugendteams jede Menge Auszeichnungen abgeräumt, weil sie Spiele im Alleingang entscheiden konnte, in der Defensive sensationell flink unterwegs ist.

Beeindruckende Defensivkünste
Aber nicht nur die Defensivkünste der Libera haben es den Fans im Internet angetan, sondern vor allem ihr Aussehen. Alleine auf twitter haben wir acht verschiedene Accounts gefunden, die vorgeben, ein echter Channel von ihr zu sein. Auf allen gibt es ähnliche Fotos, auf Facebook und Instagram verhält es sich ähnlich.

Kleiner Star
Für eine Volleyballerin ist sie mit ihren 1,69 m natürlich nur ein "kleiner" Star, wie man im Video oben auch deutlich sieht, aber das ist den Anhängern völlig egal.

Rästel um Fotos & Co.
Um ihre Fotos im Volleyball-Dress gibt es natürlich keine Rätsel, aber um fast alle anderen schon. Eindeutig sind manche nicht wirklich ihr zuzuordnen, passen die Proportionen oft einfach nicht. Wie bei den durchaus sexy Aufnahmen in diesem Video zu sehen ist:

Wo spielt sie jetzt?
Aber die Rätsel um die Schönheit aus der Dominikanischen Republik nehmen nicht so wirklich ein Ende. Laut internationalem Volleyball-Verband spielt sie bei Cien Fuego. Doch auf anderen Volleyball-Fachseiten war sie vor mehreren Jahren bei diesem Klub und zuletzt bei Baku in Aserbaidschan engagiert.

Im Team gesetzt
Verlässliche Auftritte liefert sie aber in der dominikanischen Nationalmannschaft, wo sie stets zur Grundformation zählt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden