Fr, 24. November 2017

Fokus auf Highlights

18.10.2016 18:52

Angelique Kerber will ‘17 weniger Turniere spielen

Die Weltranglisten-Erste Angelique Kerber will 2017 weniger Tennis-Turniere bestreiten und sich auf die Saisonhöhepunkte konzentrieren. Das kündigte Kerber im Magazin "Sport Bild" an. "Geplant ist, in der kommenden Saison die Anzahl meiner Turnierteilnahmen zu reduzieren, damit ich mich optimal auf die großen Events vorbereiten kann", sagte die Deutsche kurz vor dem Saison-Finale in Singapur.

Bei den WTA-Finals ab Sonntag nehmen die besten acht Spielerinnen dieses Jahres teil, allerdings fehlt die Weltranglisten-Zweite Serena Williams wegen einer Schulterverletzung. Kerber war zuletzt in Asien jeweils schon vor der entscheidenden Phase ausgeschieden. Die Australian- und US-Open-Siegerin bestritt in dieser Saison bereits 73 Matches, von denen sie 59 gewann.

Künftig will die vor allem von der Grundlinie agierende Linkshänderin schneller die Punkte im Match machen. Sie arbeite mit ihrem Trainer Torben Beltz im Training daran, ihr Spiel noch etwas effizienter und somit kraftsparender zu gestalten. "Es wäre natürlich gut, wenn ich nach Möglichkeit die Ballwechsel kürzer halten könnte", sagte die 28-Jährige.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden