Mo, 20. November 2017

Weltcup-Start

18.10.2016 17:02

Eva-Maria Brem: Das richtige Fieber steigt wieder

Eva-Maria Brem, die Nummer 1 im Riesentorlauf, hat mit dem Auftakt in Sölden eine Rechnung offen.

Eva-Maria Brem im Starthaus des Riesentorlaufes von Sölden: "I wü wieda ham!"  Und dieser Hit von STS ging nicht und nicht mehr aus dem Kopf. Heim. Und unter die Bettdecke.
Es war vor einem Jahr. Die ganze Ski-Nation blickte auf die Tirolerin. Anna Fenninger hatte sich wenige Tage vorher schwer verletzt - Eva-Maria trug die offnungen von Rot-Weiß-Rot.
Und dann das: Fieber. Das falsche. Nicht das Ski-Fieber, das die Menschen im Ziel befallen hatte, sondern echtes Fieber. Erhöhte Körpertemperatur. Krank.

Eva-Maria durfte erst am Abend "ham". Nach dem Rennen und Platz acht. Die Hoffnungen der Fans hatte sie nicht erfüllt, ihre eigenen Ansprüche aber übertroffen. "Wenn ich heute an die vergangene Saison denke, dann sind nicht die Siege in Courchevel oder Jasna die herausragende Leistung, sondern Sölden", sagt die 28-Jährige, die sich im März im Hundertstel-Krimi beim Finale in St. Moritz im Riesentorlauf ihre erste Kristall-Kugel gesichert hat.

"Irgendwie kommt Sölden ja immer zu früh"
Am Samstag steht Brem wieder im Starthaus von Sölden. Und hofft, dass sie diesmal das richtige Fieber packt. Das Renn-Fieber. "Irgendwie kommt Sölden ja immer zu früh. Also trete ich die Flucht nach vorne an: Ich freue mich drauf."

Dass ihr durch die Verletzung von Viktoria Rebensburg (Schienbeinkopfbruch) die Rivalin des Kristall-Finales von St. Moritz abhanden gekommen ist, macht die Riesentorlauf-Sache nicht einfacher: "Es gibt eine gute Handvoll Mädchen, die an einem guten Tag gewinnen können." Nach Anna Veith musste auch Conny Hütter absagen (Schuhrandprellung) - Michaela Kirchgasser ist aber fit und mit dabei.

ÖSV-Damen-Team für Sölden: Brem, Brunner, Haaser, Kappaurer, Kirchgasser, Ortlieb, Resch, Schneeberger, Thalmann, Truppe.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden