Do, 14. Dezember 2017

250-Mille-Klausel!

17.10.2016 17:11

Neymar verlängert beim FC Barcelona bis 2021

Der brasilianische Star Neymar wird seinen Vertrag beim spanischen Meister FC Barcelona um drei Jahre bis zum 30. Juni 2021 verlängern! Die Unterzeichnung des neuen Vertrags werde am Freitag stattfinden, teilte der Verein aus Katalonien mit. Medien berichteten über eine neue Ausstiegsklausel in Höhe von 200 bis 250 Millionen Euro.

Neymar war im Sommer 2013 vom FC Santos nach Barcelona gewechselt. In drei Spielzeiten gewann der heute 24-jährige Teamkollege von Weltfußballer Lionel Messi neun Titel, darunter einmal die Champions League und zwei Mal die spanische Meisterschaft.

In 149 Pflichtspielen traf er 90 Mal. Die Verlängerung, die nach spanischen Medienberichten auch mit einer erheblichen Gehaltsaufbesserung einhergehen soll, war bereits im Juli per Vorvertrag vereinbart worden.

Der Vertrag mit dem argentinischen Nationalspieler Javier Mascherano wurde unterdessen am Montag bis 2019 verlängert. Mit dem 32-jährigen Defensivmann sei eine Ausstiegsklausel in Höhe von 100 Millionen Euro vereinbart worden, so der Klub.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden