Mo, 20. November 2017

Schräger Themenabend

17.10.2016 14:25

Richard Lugner blättert auf ATV im Familienalbum

Richard Lugner dominiert mit seiner Ehekrise wieder einmal die Klatschspalten des Landes. Doch tut er das nicht dauernd? Anlässlich seines 84ers blättert er auf ATV am Dienstag um 20.15 Uhr in "Der Themenabend" durchs "Die Lugners"-Familienalbum und spricht über sein bewegtes, ausschweifendes Leben - und natürlich seine zahlreichen Frauen, von Mausi bis Hasi, Käfer, Hasi, Bambi, Katzi und Spatzi.

Angefangen hat einst alles mit Christina "Mausi" Lugner. "Es ist der Funke halt gesprungen, sonst hätte es sie nicht 17 Jahre gegeben. Dann war's halt aus", sagt Mörtel rückblickend, dabei hat mit Ehefrau Nummer vier Richards Leben medial erst so richtig Fahrt aufgenommen.

Plötzlich waren überall Kameras, sogar vor dem ehelichen Schlaf- und Badezimmer wurde kein Halt gemacht. Nach etlichen Jahren, zahllosen Streits und angeblichen Affären folgte ein "Psychokrieg", der in der Scheidung mündete. Heute reden die beiden kaum noch miteinander, wie Lugner in "Hi Society" letztens erklärte, schließlich könne seine Noch-Ehefrau "das Mausi nicht leiden".

Als gewiefter Geschäftsmann ist eine Trennung für Lugner jedoch lediglich eine neue Herausforderung, denn eine neue Flamme wird sofort medienwirksam mittels Castingshow gesucht. Lange bleibt er nie alleine. Schließlich sind "seine Tränensäcke richtig sexy" und "er hat Charme" und ist "humorvoll". Die Liste der Verehrerinnen ist lang, denn an Richards Seite gelangt frau für kurze Zeit an Ruhm und seine Kreditkarte. Letztendlich folgt immer eine Trennung. Auch mit Ehefrau Nummer fünf, Cathy, scheint das Beziehungsaus trotz zuletzt versöhnlicher Bilder derzeit nur eine Frage der Zeit.

Doch Frauen hin oder her. Eine Konstante gibt es in Richards Leben: den Wiener Opernball. Warum er sich das antut? "Weil's ein gutes Werbeevent für die Lugner City ist, und ich mag die Öffentlichkeit." Als hätte Lugner nicht schon zu Hause genügend Schwierigkeiten mit den Damen, holt er sich Jahr für Jahr eine für das Society-Spektakel an die Seite: Paris Hilton, Pamela Anderson, Geri Halliwell und Dita Von Teese waren bereits unter den Gästen. Und das Ende scheint noch lange nicht in Sicht, getreu dem Lugner-Motto: "Ein größeres Unglück, als dass sie mich verführen, kann mir eh nicht passieren".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden