Sa, 18. November 2017

Lohan „die Beste“

17.10.2016 16:00

Trump: „Gestörte Frauen sind die besten im Bett“

Auch Lindsay Lohan wird jetzt im amerikanischen Wahlkampf zum Politikum. Denn Donald Trump benutzte sie als Beispiel für eine seiner sexistischen Theorien - die er 2004 dem Schock-DJ Howard Stern verraten hatte: "Frauen mit psychischem Schaden sind die besten Sexpartner. Lindsay Lohan ist scheinbar ziemlich durchgeknallt und muss daher großartig im Bett sein."

Stern legte nach und erinnerte Trump daran, dass LiLo obendrein ein "menschliches Wrack" sei und ein gestörtes Verhältnis zum Vater hat: "Könntest du dir Sex mit diesem gestörten Teenager vorstellen?" Trump konnte das und fügte hinzu, dass Lohan dank ihres Rabenvaters wohl nicht nur großartig sondern "die Beste im Bett" sei.

Der Präsidentschaftskandidat ließ durchblicken, dass er mit gestörten Frauen nur kurze Affären bevorzugen würde: "Es ist unglaublich, dass je gestörter, desto besser sie im Bett sind. Deshalb sind sie für kurze Zeit besser als alle anderen, doch auf Dauer willst du sie nicht."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden