Mo, 20. November 2017

Folgt Husslein-Arco

17.10.2016 10:44

Belvedere: Stella Rollig wird die neue Direktorin

Die Linzer Museumschefin Stella Rollig wird Nachfolgerin von Agnes Husslein-Arco als künstlerische Leiterin des Belvedere in Wien. Dies gab Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) am Montag bekannt. Die neu geschaffene Stelle des kaufmännischen Geschäftsführers übernimmt der bisherige "Standard"-Geschäftsführer Wolfgang Bergmann.

"Habemus Belvedere-Direktion", freute sich Drozda vor Journalisten in vatikanischen Dimensionen über die getroffene Entscheidung. Dabei müsse man sagen: "Sie ist relativ leicht gefallen." Schließlich hätten beide neuen Leiter große Führungserfahrung.

So ist die 1960 geborene Wienerin Stella Rollig nach zahlreichen Stationen seit 1. Mai 2004 künstlerische Direktorin des LENTOS Kunstmuseum Linz, seit fünf Jahren auch des Linzer Nordico Museums. "Ich freue mich wahnsinnig, nach Wien zurückzukommen", so Rollig.

Medienmanager wird kaufmännischer Geschäftsführer
Der 1963 in St. Pölten geborene Bergmann war nach seinem Theologiestudium in Wien zunächst Leiter der Caritas-Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikationsdirektor der Erzdiözese Wien und Gründungsgeschäftsführer von Radio Stephansdom. 1999 erfolgte der Wechsel zur Tageszeitung "Der Standard", wo er 2001 zum Geschäftsführer aufstieg.

Insgesamt haben sich 86 Personen für die beiden Positionen der künstlerischen und der kaufmännischen Leitung beworben. 35 Interessenten fanden sich für die künstlerische Position, 51 für die des Geschäftsführers. Nötig geworden war die Neuausschreibung nach dem Aufkommen von Husslein-Arcos Verstößen gegen Compliance-Regeln des Museums. Ihr Ende 2016 auslaufender Vertrag hätte ursprünglich verlängert werden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden