Di, 17. Oktober 2017

Nur Adnet siegte

16.10.2016 22:34

Seit 16 Monaten zu Hause ungeschlagen

Die Adneter Heimfestung hielt dem Ansturm von Aufsteiger Strobl in der elften Runde dr 1. Landesliga Stand. Alle anderen Topteams patzten hingegen: Leader Oberndorf remisierte gegen St. Michael, Schwarzach patzte gegen Tamsweg.

Aufsteiger St. Michael ließ sich in Oberndorf nicht unterkriegen. Gegen den Leader gelang den Mannen von Trainer Payer ein 1:1-Remis. "Wir sind mit dem Punkt hoch zufrieden" , lobte der Coach sein Team. Den Patzer des OSK hätte der zweite Aufsteiger im Spitzenspiel der Runde ausnutzen können.

Doch die Strobler setzten in Adnet ihren kleinen Negativlauf fort. "Es fehlt im Moment das nötige Glück", schnaubte Sektionsleiter Eisl. Adnets Topscorer Haipl war nicht zu stoppen. Mit seinem Doppelpack schoss er sein Team fast bis an die Spitze. Nach dem 2:0-Heimsieg lauert die Lugmayr-Truppe im Oberndorfer Windschatten. Während alle ausließen, prolongierten die Tennengauer ihren Liga-Heimlauf - seit 16 Monaten unbesiegt!

Tore schießen doch nicht verlernt
Schwarzach, im Juni 2015 der letzte Sieger in Adnet, verpasste daheim den Anschluss an die Spitze. "Tamsweg wollte den Sieg einfach mehr als wir", meinte Betreuer Schäffer. "Unsere Abwehr war zu löchrig." Tamsweg-Pendant Antretter freute sich umso mehr über das 4:1. "Wir haben das Toreschießen also doch nicht verlernt", schmunzelte er. Für die Lungauer bedeutete der Sieg nach fünf Partien mit nur einem Punkt endlich wieder einen Dreier.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden