Mi, 13. Dezember 2017

Festzelt umgerissen

14.10.2016 17:34

23 Menschen bei Mini-Tornado auf Korsika verletzt

Ein Mini-Tornado hat am Freitag in der korsischen Stadt Ajaccio ein Festzelt umgerissen und 23 Menschen verletzt. 350 Kinder in dem Zelt blieben wie durch ein Wunder unverletzt, wie die Rettungskräfte mitteilten. Die heftigen Winde stürzten sogar einen Sattelschlepper um. Unter den Verletzten - alles Erwachsene - sind zwei Schwerverletzte.

Teile der südfranzösischen Mittelmeerküste und Korsikas wurden am Freitag von schweren Unwettern getroffen. Das auf einem Platz in Ajaccio errichtete Festzelt wurde zerstört, als dort gerade vor 350 Kindern ein Schauspiel aufgeführt wurde. Nach Angaben des französischen Wetterdienstes gab es gleichzeitig einen kleinen Tornado, heftige Windböen und Hagel.

Die Kinder wurden zunächst in einem nahegelegenen Krankenhaus und im Rathaus betreut. Wegen einer nahenden neuen Sturmfront wurde die Bevölkerung von Ajaccio und des Umlandes aufgerufen, ihre Häuser oder Arbeitsplätze zunächst nicht zu verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden