Di, 12. Dezember 2017

Schrecklich einsam

14.10.2016 09:49

Brad Pitts Leben "fühlt sich leer an ohne Kinder"

Der Scheidungskrieg von Brangelina hinterlässt Spuren - und das nicht nur bei den sechs Kindern des Hollywoodpaares. Wie ein Insider jetzt nämlich ausplauderte, leide Brad Pitt seit der Trennung wie ein Hund, vermisse nicht nur seinen Nachwuchs, sondern fühle sich furchtbar einsam, weil Jolie während der Beziehung mit dem Schauspieler alle seine Freunde vergrault habe.

Die zahlreichen Veränderungen, die mit der Trennung von Angelina Jolie einhergehen, sollen laut "HollywoodLife" sehr an Brad Pitt zehren. Vor allem, dass er seine Kinder nicht mehr um sich habe, setze dem 52-Jährigen zu.

Jolie hat alle Freunde vergrault
Freunde, mit denen er über seine Probleme sprechen könne, habe der Star schon lange nicht mehr, wie ein Insider verrät. Die habe Jolie während der elf Jahre langen Beziehung nämlich alle vergrault, weil sie laut Aktrice einen schlechten Einfluss auf Pitt hätten. Aber: "Unglücklicherweise könnte er nun all seine alten Freunde gebrauchen", zitiert die Promi-Seite die Quelle.

"Er fühlt sich, als sei sein Leben vollkommen leer ohne die Kinder", erklärt der Insider weiter. "Das Haus erscheint groß und leer und viel zu leise. Brad ist immer noch am Boden zerstört wegen allem. Er will verzweifelt eine Sorgerechtsvereinbarung mit Angie finden, aber er wird nichts anderem zustimmen als geteiltem Sorgerecht."

Für seine Kinder würde Pitt einfach alles tun, ist sich die anonyme Quelle sicher. "Diese Kinder sind sein Leben und er wird für sie kämpfen." Wenigstens durfte der Schauspieler seinen Nachwuchs am vergangenen Wochenende sehen - wenn auch unter Aufsicht eines Therapeuten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden