Mi, 13. Dezember 2017

Nur Özcan stark

09.10.2016 22:59

Die Noten nach der Pleite: Wimmer der Schwächste!

Österreichs erste Pleite in einem Qualifikationsspiel seit 2013, das 2:3 in Serbien, hat viele Verlierer erlebt. Die "Krone"-Noten stellten Kevin Wimmer zum zweiten Mal in Serie das schlechteste Zeugnis in der österreichischen Nationalmannschaft aus. Er bekam diesmal sogar nur eine 1 = nicht sein Tag. Gegen Wales war er noch mit einem "2er" davon gekommen.

Die "Krone"-Noten sorgen nach Länderspielen immer für Diskussionsstoff, haben Tradition. Diesmal sind sie natürlich besonders schlecht ausgefallen. Keeper Ramazan Özcan bekam als einziger Spieler einen "4er" = stark.

Özcan 4
An allen Gegentoren schuldlos, verhinderte weitere Treffer.
Klein 3
Solide Leistung, Assist beim 1:1. Offensiv nicht so gefährlich wie beim Spiel gegen Wales.
Dragovic 2
Vor sieben Jahren debütierte er in Belgrad mit einer starken Leistung. Diesmal viele Unsicherheiten.
Hinteregger 3
Versuchte den Abwehrhühnerhaufen in den Griff zu bekommen. Gelang ihm aber nicht immer.
Wimmer 1
Sorry, aber das war nicht der Tag des England-Legionärs. Bei allen drei Gegentoren dabei, auch sonst viele Unsicherheiten.
Baumgartlinger 3
Wie immer enormes Laufpensum. Auch ihm unterliefen Fehler, die man lange nicht gesehen hat.
Alaba 3
Es ist immer wieder das gleiche Lied. Er kann viel mehr, zeigt es aber auf der Mittelfeldposition nicht so richtig.
Sabitzer 3
Engagiert und bemüht. Mit seinem vierten Teamtor auch als Schütze in Erscheinung getreten.
Junuzovic 2
Der Bremen-Legionär wirkte nicht so dynamisch wie in der letzten EM-Quali.
Arnautovic 3
Einige gute Einzelaktionen, Pech im Abschluss.
Janko 3
Diesmal gelang ihm zumindest ein Treffer. Dennoch müsste von ihm ein bisschen mehr kommen.
Ilsanker 3
Solider Part im defensiven Mittelfeld.
Schöpf, Prödl 0

NOTENSCHLÜSSEL: 6 = Weltklasse, 5 = sehr stark, 4 = stark, 3 = Solide, 2 = schwach, 1 = Nicht sein Tag, 0 = zu kurz eingesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden