Mo, 20. November 2017

Mit neuem Coach

09.10.2016 20:33

Höchster Sieg für Mattsee als Einstandsgeschenk

Nachdem der Saisonstart in der 2. Landesliga Nord sowohl für Mattsee als auch für Austria 1b eher dürftig verlaufen war, bekamen bei beiden Klubs neue Leute die Chance, sich als Trainer zu profilieren. Beide Teams feierten prompt den jeweils höchsten Saisonsieg! Während die Violetten unter Führung von Attila Piskin die Nase in Hof mit 4:0 vorne hatten, gelang Mattsee unter Interimscoach Gerold Thaller ein 5:1 gegen den HSV Wals.

Neuer Trainer, neues Glück! So lassen sich die Personalrochaden bei den Nachzüglern Mattsee und Austria 1b betiteln.

Austrias Fohlen wussten beim Debüt von Coach Attila Piskin prompt zu überzeugen, der 4:0-Sieg ging auch in dieser Höhe in Ordnung. Die Erleichterung war den Beteiligten ins Gesicht geschrieben, war man doch den eigenen Ansprüchen zu Beginn der Spielzeit nicht gerecht geworden. Die schwachen Ergebnisse der letzten Wochen waren dennoch nicht der entscheidende Faktor für den Trainerwechsel. "Unter Ex-Coach Peter Unterweger hat das Verhältnis zwischen Kampfmannschaft und 1b nicht mehr ganz gepasst", so Obmann Alex Hütter. Mit Piskin übernahm einer, der schon seit der Neugründung in der Austria-Familie tätig ist. Der vormalige U12-Coach ist mit einigen seiner neuen Schützlinge seit Längerem vertraut: "Ich habe sie im Nachwuchs trainiert. Das macht einen schon stolz, wenn man sie bis nach oben begleiten kann."

Unter Interimslösung Gerold Thaller durfte sich auch Mattsee über einen "Dreier" freuen, beim 5:1-Sieg gegen HSV Wals konnte vor allem Dreifachschütze Flo Neuhofer nach drei Spielen Sperre überzeugen. Für die Truppe von Ex-Trainer Melchhammer soll in den nächsten zwölf Tagen ein neuer Coach benannt werden.

Chancenlos in Mittersill
Unterdessen setzte sich der Negativtrend von Konkordiahütte fort. Unter Interimstrainer Thomas Maier hatten die Pongauer im Nachzüglerduell der 2. Landesliga Süd in Mittersill nichts zu melden, gingen 0:5 unter. Mit Wolfgang Kronreif tritt bereits heute der bisherige Nachwuchsbetreuer in die Stapfen von Hans Davare.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden