Sa, 18. November 2017

Zwei bis drei Jahre

08.10.2016 07:30

Studie: Europäer leben länger als US-Amerikaner

Im Zuge einer Studie in 195 Ländern haben Forscher erstmals den Gesundheitszustand der Weltbevölkerung untereinander verglichen. Trotz guter Finanzierung geht es US-Bürgern schlechter als Westeuropäern. Das zeigt auch ihre Lebenserwartung.

Demnach haben Männer, die 2015 in den USA geboren wurden, eine Lebenserwartung von 76,7 Jahren, Frauen knapp fünf Jahre mehr. In Westeuropa können Frauen hingegen mit 84 Lebensjahren rechnen, Männer mit 78,9 Jahren.

Weltweit ist die Lebenserwartung in den vergangenen 35 Jahren generell um zehn Jahre gestiegen. Grund dafür ist vor allem der erfolgreiche Kampf gegen Infektionskrankheiten wie etwa HIV und Aids und Malaria.

Die größten Gesundheitsrisiken sind der Studie zufolge hoher Blutdruck, Rauchen, erhöhter Blutzuckerspiegel, Übergewicht und die Unterernährung von Kindern. Seit 1990 haben Übergewicht und Drogenkonsum zugenommen. In Europa seien vor allem osteuropäische Staaten sowie Russland von Alkohol- und Drogenmissbrauch betroffen.

Hoher Blutdruck und Rauchen als Gefahr
Schuld an ihren Krankheiten sind die Menschen in Industrieländern auch selbst, ganz gleich ob in Nordamerika oder in Europa. So bescherte Rauchen Männern und Frauen in den USA die meisten Krankheitsjahre. In Deutschland und Österreich war es hoher Blutdruck.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden