Di, 21. November 2017

Wilde Familien-Fehde

05.10.2016 10:07

Lugners: „Cathy ist Abschaum und der letzte Dreck“

Wie steht es wirklich um die Ehe von Cathy und Richard Lugner? Fix ist, die Zeiten im Hause Lugner waren schon mal rosiger. Und jetzt zieht "Spatzi" im Interview mit der "Bunte" auch noch eine bittere Bilanz zu ihrem Leben mit ihrem um 57 Jahre älteren Ehemann. Vor allem ein Teil von "Mörtels" Familie kommt bei dieser Abrechnung nicht gut weg ...

Der Haussegen bei Cathy und Richard Lugner hängt schon länger schief. Spätestens seit ihrem Einzug ins "Promi Big Brother"-Haus und Cathys tränenreicher Lebensbeichte wissen das auch die Fans des ungleichen Promi-Paares. Jetzt macht die 26-Jährige im Interview mit dem deutschen Promi-Magazin ihrem Ärger erneut Luft. Für die Probleme in ihrer Ehe mit "Mörtel" macht sie nämlich auch einen Teil seiner Familie verantwortlich.

"Abschaum und der letzte Dreck!"
"Von Anfang an hat mich sein Umfeld niveaulos und letztklassig behandelt", so "Spatzi" ganz offen über die letzten zwei Jahre an der Seite des umtriebigen Society-Baulöwen. Sie sei beleidigt worden und man habe ihren Ehemann gegen sie aufgehetzt, erklärt Cathy weiter. "Ich sei Abschaum und der letzte Dreck", erinnert sich das Ex-Bunny zurück. "Sie drohten, wenn er mich heiratet, würden sie den Kontakt zu ihm abbrechen. Er wurde terrorisiert mit SMS und Anrufen."

Aber auch an ihrem Gatten lässt Cathy, die durch ihre Teilnahme an der Container-Show im September für reichlich Schlagzeilen sorgte, kein gutes Haar. Er habe die Sticheleien nämlich einfach hingenommen, erläutert sie, habe "nicht ein einziges Mal auf den Tisch gehauen und sie in ihre Schranken gewiesen". "Stattdessen hat er seinen Stress an mir ausgelassen", klagt die Mama einer Tochter.

Cathy wohnt noch bei Richard
Doch was ist jetzt wirklich dran an den Gerüchten um eine Ehekrise? "Ich weiß nicht, wie unsere Ehe weitergeht", klärt Cathy über ihren aktuellen Beziehungsstatus auf. "Wenn mein Mann nicht einsichtig ist und gegenüber seiner Familie endlich zu mir steht, wird es wohl auf eine Trennung hinauslaufen. Auch wenn ich das eigentlich gar nicht möchte."

Ausgezogen sei sie aus der Villa im Nobelbezirk Döbling aber nicht, dementiert Cathy die Gerüchte, sie wohne jetzt in einem Haus am Rande Wiens. Alle ihre Sachen seien noch im gemeinsamen Heim. Doch momentan herrsche Eiszeit zwischen den Eheleuten: "Wir schlafen im selben Bett, allerdings ohne Zärtlichkeiten. Wir reden nicht miteinander, sehen uns kaum."

"Richard hat mich nie mit Geschenken überhäuft"
Gegen böse Gerüchte, sie habe ihren Richard nur geheiratet, weil der vermögend ist, wehrt sich Cathy hingegen vehement. "Richard hat mich noch nie mit Schmuck oder Geschenken überhäuft. Ich arbeite für seine Firma, er bezahlt mir monatlich ein Gehalt. Fast alles, was ich kaufe, bezahle ich von meinem Geld."

Das Problem sei ein ganz anderes: Nach der Hochzeit hätte "Mörtel" seine charmanten Züge schnell verloren. Vor allem, dass er gerne mit anderen Frauen flirte, sei ihr ein Dorn im Auge. Deshalb versuche sie, ihren Ehemann dazu zu bringen, über die Ehe nachzudenken, so die kurvige Blondine abschließend im Interview. Eine Scheidung sei für sie nämlich der allerletzte Schritt: "Ich würde mir wünschen, dass mein Mann und ich eine Eheberatung machen, um vielleicht noch etwas zu retten." Denn: "Ich war und bin ihm eine gute Ehefrau gewesen. Im Gegensatz zu seinem Umfeld liegt mir wirklich etwas an ihm. Das müsste er eigentlich wissen."

Richard Lugner im Adabei-Talk: "Habe aus Liebe geheiratet und bin verheiratet!"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden