Sa, 18. November 2017

Weltcup-Abschied

04.10.2016 10:08

Tina Maze möchte nach der WM 2017 aufhören

Im Mai 2015 gab sie bekannt, dass sie eine Auszeit vom Ski-Weltcup nehmen wird. Jetzt steht wohl das Karriereende vor der Tür: Die slowenische Skiläuferin Tina Maze möchte nach der WM in "Pension" gehen. Ihr letztes Weltcup-Rennen wird sie am 7. Jänner bestreiten.

Tina Maze wird ihre Bretter nach der Ski-WM in St. Moritz (6.-19. Februar 2017), wo sie in der Abfahrt als Titelverteidigerin einen Fixplatz hat, an den Nagel hängen.

Ihren letzten Weltcup-Auftritt möchte die Slowenin in ihrer Heimat bestreiten. "Tina fährt am 7. Jänner den Riesentorlauf in Marburg. Das ist ihr offizieller Weltcup-Abschied. Beim Slalom am 8. Jänner ist sie nicht mehr dabei", wird Jurij Zavrsnik von der slowenischen Sportzeitung "Ekipa" zitiert.

Pressekonferenz in Sölden
Eine Pressekonferenz ist in Sölden am 20. Oktober geplant, da soll ihr Karriereende offiziell bekannt gegeben werden. Ihre unglaubliche Erfolgsbilanz: Die Slowenin eroberte in ihrer Karriere 26 Weltcupsiege und 81 Podestplätze. Außerdem knacktesie mit 2414 Zählern (Saison 2012/13) den Punkterekord für den Weltcup-Gesamtsieg. In Sotschi krönte sie sich 2014 zur Doppelolympiasiegerin (Abfahrt, RTL). Zudem eroberte die 33-Jährige vier Goldmedaillen bei Weltmeisterschaften.

Was plant Maze für die Zukunft: "Tina denkt daran, in die Schweiz zu gehen und bei ihrer Skifirma Stöckli im Marketing zu arbeiten. Dazu wird sie weiter für die Firmen Fila und Milka tätig sein. Auch das Kommentieren von Damen-Skirennen auf Eurosport will sie weiter machen", so Zavrsnik.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden