Mo, 23. Oktober 2017

Indianapolis

03.10.2016 10:53

Dolderer erster deutscher Weltmeister im Air Race

Matthias Dolderer (46) hat in Indianapolis das vorletzte Rennen des Red Bull Air Race 2016 gewonnen und sich damit vorzeitig und als erster Deutscher zum Weltmeister der schnellsten Motorsportserie der Welt gekrönt. Bei der Premiere im weltberühmten Motor Speedway feierte Dolderer vor 62.000 Zuschauern vor Nigel Lamb seinen dritten Saisonsieg und ist beim Finale in Las Vegas uneinholbar.

Es ist der erste Titel eines Deutschen überhaupt in der Motorsportserie der Lüfte, die 2003 ins Leben gerufen worden ist. Der australische Vize-Weltmeister Matt Hall hätte als Einziger den Titelgewinn noch gefährden können, verzeichnete im Final Four aber einen Pylonentreffer und wurde nur Vierter.

Der im September bei einem privaten Helikopterabsturz ums Leben gekommene Österreicher Hannes Arch ist vor dem Finale am 16. Oktober weiterhin WM-Dritter. Der chilenische Ersatzmann Cristian Bolton wurde beim Debüt in den USA 13.

Zwischenstand Air-Race-WM nach 7 von 8 Rennen:
1. Matthias Dolderer (GER) 80,25 Punkte *
2. Matt Hall (AUS) 55,75
3. Hannes Arch (AUT) 41,00
4. Nigel Lamb (GBR) 37,75
5. Nicolas Ivanoff (FRA) 35,00

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).