Di, 17. Oktober 2017

Sieg über Meister

03.10.2016 07:02

Zum Träumen verleitet: Sturm fegt über die Liga!

Nach dem Schlusspfiff tanzten die Spieler ausgelassen auf dem Rasen, feierten mit den rund 800 mitgereisten Fans und der Schürzenjäger-Hit "Sierra Madre" hämmerte lautstark aus der Sturm-Kabine. Nach dem 1:0 beim Meister war Party angesagt! Matchwinner war einmal mehr Top-Torschütze Deni Alar. Sein Tor sowie alle Highlights sehen Sie oben im Video!

So oft war man mit hängenden Köpfen aus der Bullen-Arena geschlichen, am Sonntag klappte es endlich mit dem so ersehnten ersten Dreier und Franco Foda. Der Coach war aber nicht so richtig in Feierlaune. "So darfst du mit zwei Mann mehr nicht spielen, wir haben die Salzburger spielen gelassen, waren viel zu passiv, haben leichtfertig die Bälle verloren! Das wäre fast noch ins Auge gegangen, wir haben Glück gehabt, nicht das 1:1 kassiert zu haben."

Günter Kreissl klopfte dem Coach auf die Schulter. "Die Mannschaft hat gefightet, gebissen und gerackert. Salzburg hat unglaublich viel Klasse und Qualität, die können dir auch mit zwei Mann weniger noch weh tun", sagte der Sportchef, der die Bullen für ihren heroischen Kampfgeist in Unterzahl lobte: "Die haben nie aufgesteckt, haben an den Ausgleich geglaubt!"

Ein Blick auf die Tabelle verleitet die schwarzen Knofel schon zum Träumen. Sturm führt sechs Punkte vor Altach, sieben vor Salzburg, gar neun vor Rapid! Doch Christian Gratzei lässt die Kirche im Dorf: "Der Vorsprung könnte schlechter sein", zwinkerte der Goalie, "aber die Saison ist noch sehr lange." Und Deni Alar meinte nach seinem zehnten Saisontor: "Abgerechnet wird nach 36 Runden, es warten noch viele schwere Partien."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden