Fr, 20. Oktober 2017

9 Tage Vergnügen

02.10.2016 10:49

Sonniger Auftakt am Urfahranermarkt!

Bei Kaiserwetter wurde am Samstag der heiß ersehnte Rummel in Linz eröffnet - nun
geht’s an der Donau neun Tage lang rund!

"Hohe Qualität, kein Eintritt und dank der Beschickern haben wir immer Super-Stimmung - unser Urfahranermarkt ist einzigartig!", sagte Oberlinzer Klaus Luger stolz, als er am Samstag ein letztes Mal vor dem großen 200-Jahre-Jubiläum das älteste Volksfest Österreichs - präsentiert von der "Krone" - eröffnete. Viele Besucher hatten sich in Schale geworfen, glänzten in modischen Dirndln und kessen Lederhosen. Und als der Stadtchef mit Marktreferentin Susi Wegscheider, begleitet von den Auracher Prangerschützen und der Musikkapelle Puchenau, das rote Band beim Riesenrad durchschnitt, gab’s kein Halten mehr! Lachend und kreischend stürmte die Jugend den Vergnügungspark, um möglichst viele Runden in Autodrom, Karussell und Co. zu drehen - hieß es doch in der ersten Stunde: "Freie Fahrt für alle!" Die Großen genossen den sonnigen Auftakt im Gastgarten der Donaualm oder ließen sich Marktspezialitäten auf der Zunge zergehen. Besonders gut kam der neue Ochsenburger an.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).