Fr, 24. November 2017

Team-Wettbewerb

02.10.2016 08:57

Ryder Cup: Europas Golfer vor Einzeln klar hinten

Europas Golfer starten mit drei Punkten Rückstand in die Einzel beim Ryder Cup. Der Titelverteidiger verlor am Samstag (Ortszeit) im Hazeltine National Golf Club im US-Bundesstaat Minnesota drei der vier Nachmittagspartien im Modus Fourballs gegen Gastgeber USA und liegt vor dem Abschlusstag 6,5:9,5 zurück.

Bei den Fourballs spielt jeder Spieler mit einem Ball, das bessere Ergebnis wird für das Team gewertet. Lediglich der Nordire Rory McIlroy und der belgische Debütant Thomas Pieters gewannen ihr Match gegen die Amerikaner Brooks Koepka und Dustin Johnson und glichen damit zwischenzeitlich sogar zum 6,5:6,5 aus. Danach jedoch gingen alle drei weiteren Partien an die USA.

Am Sonntag wird der wichtigste Team-Wettbewerb im Golf mit den zwölf Einzeln abgeschlossen. Die US-Auswahl muss den Kontinentalvergleich gewinnen, um sich den Ryder Cup von den Europäern zurückzuholen. Nötig sind mindestens 14,5 Punkte, den Europäern genügt schon ein 14:14-Unentschieden

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden