Mo, 18. Dezember 2017

Schafe gerettet

30.09.2016 09:45

"Purzel & Vicky" hoffen auf die "Krone"-Familie

Viele von ihnen sind komplett ausgemergelt, krank, verstört sind sie sowieso alle. Jene 50 Schafe, die der illegalen Massenschächtung in der Oststeiermark im letzten Moment entronnen sind, haben noch einen sehr langen Weg bis zur Genesung vor sich - ein Weg, der viel Geld kosten wird...

"Sie waren alle so hungrig, die Körper ausgezehrt - die Schafe haben uns anklagend angeblickt", so Ingrid und Michael Stracke von "Purzel & Vicky" in Vasoldsberg, bei denen die Tiere nun liebevoll Aufnahme fanden. Erst jetzt ist das ganze Ausmaß ersichtlich. "Viele der 50 Vierbeiner sind krank, einige schon sehr alt, sie leiden unter Pilzbefall und schwerem Durchfall, müssen behutsam wieder an größere Futtermengen gewöhnt werden. Die acht Böcke gehören kastriert, allen die Klauen geschnitten. Wir müssen auch die Gehege vergrößern. Das Ganze kostet Unmengen an Geld. An die 3000 Euro müssen wir jetzt irgendwie aufstellen - jedes Monat!"

"Krone Tierecke" half sofort
Wer schnell hilft, hilft bekanntlich doppelt - "Tierecke"-Chefin Maggie Entenfellner hat sofort eine große Heumenge geordert: "Diese Tiere habe so viel Schreckliches erlebt, es ist unsere Pflicht, dafür zu sorgen, dass sie zumindest einen guten Lebensabend haben." Tierschutz-LR Anton Lang zeigt ebenfalls Herz und lässt 1000 Euro an Extra-Förderung überweisen. Viel hängt jetzt auch an der "Krone"-Familie. Paten und Spenden werden dringend benötigt!

Kontonummer: IBAN AT393843900000257410. Infos unter der Telefonnummer 0664/23 80 359.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).