Mo, 20. November 2017

Unfall mit Rennrad

29.09.2016 12:45

F1-Pilot Ericsson stürzt bei Kollision mit Huhn

Sauber-Pilot Marcus Ericsson hat vor dem Formel-1-Grand Prix von Malaysia viel Glück gehabt.

Der Schwede stürzte in Phuket mit dem Rennrad beim Versuch, einem Huhn auszuweichen und erlitt dabei Hautabschürfungen und Prellungen an Schulter, Ellbogen und Knie.

Sein Antreten in Sepang ist aber nicht in Gefahr. "Ich hatte viel Glück", sagte Ericsson. Das Huhn blieb unversehrt.

Hier im Video sehen Sie die Highlights des Grand Prix von Singapur, den Nico Rosberg am Ende gewann und somit die Führung in der Weltmeisterschaft übernahm:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden