Mo, 23. Oktober 2017

„Gault&Millau"

29.09.2016 11:04

„Essen wie Gott in Frankreich“

Das Gute liegt so nah! Die vielen Feinschmecker im Lande ob der Enns schätzen es, dass man auch bei uns "wie Gott in Frankreich" essen kann. 38 Restaurants zeichnet die neu erschienene Gourmet-Bibel "Gault&Millau 2017" mit ein bis drei Hauben aus.

Am Koch-Olymp ganz oben stehen  mit drei Hauben und 17 von 20 möglichen Punkten der "Mühltalhof" in Neufelden, wo Vater Helmut und Sohn Philip Rachinger am Herd zaubern, und das "Tanglberg" in Vorchdorf, in dem Rainer Stranzinger auf sehr hohem Niveau aufkocht - wie viele Spitzenköche.
Mit zwei Hauben erneut gekrönt wurden etwa Erich Lukas (Verdi Linz), Lukas Nagl (Bootshaus in Traunkirchen) sowie Elisabeth Grabmer (Waldschänke Grieskirchen und Fortino Wels), Peter Reithmayr (Aquarium Therme Geinberg) und "Krone"-Kolumnist Georg Essig (Essig’s Linz).
Aufgestiegen in den Zwei-Hauben-Himmel sind Erika Keplinger und ihre Tochter Andrea Lunson mit dem Keplingerwirt in St. Johann am Wimberg, "Youngster" Lukas Kienbauer, der mit seinem "Lukas" in Schärding fulminant startete, und Thomas Hofer mit dem Culinariat Hellmonsödt. Über die erste Haube freuen sich das Göttfried in der Linzer Altstadt - und dank Sascha Wurdinger auch das Casino-Restaurant Linz.

Die Ergebnisse im Detail:

17 Punkte (2 Hauben): Mühltalhof, Tanglberg

16 Punkte (2 Hauben): Verdi, Bootshaus

15 Punkte (2 Hauben): Waldschänke, Aqarium, Atmosphere, Essig’s, Grabmer’s Fortino, Höllerwirt, Culinariat, Lukas Restaurant

14 Punkte: (1 Haube): Maninseo, Romantik Restaurant Kaiserterrasse, Langostinos, Verdi-Einkehr, Seehotel Restaurant Lackner, Weindlhof, Wirt z'Kraxenberg, Landgasthaus Zur Nocken Toni, Scherleiten

13 Punkte (1 Haube): Almtalhof, 1er Beisl im Lexenhof, Bauböck, Rahofer, Weinwirt, Aichinger, Franz Ferdinand, Orther Stub′n, Bergergut, Steegwirt, Das Anton, Bergpfeffer, Klosterstube, Kerbl's Küche, Göttfried, Cuisino Restaurant Linz

12,5 Punkte: Seewirt, Da Giuseppe, Holzpoldl, Gasthof Rahofer, Das Schloss - Herbersteins Brasserie, Schloss Hochhaus, Urbanides, Poststube 1327

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).