Mo, 18. Dezember 2017

Straßenzug demoliert

27.09.2016 09:28

Wüterich zog durch die Nacht: Spur der Verwüstung

Ärger in drei Orten an der Leitha im Bezirk Wiener Neustadt: Ein Rowdy zog in der Nacht eine Spur der Verwüstung durch Kleinwolkersdorf, Frohsdorf und Katzelsdorf. Verkehrs- sowie Reklametafeln wurden demoliert, Blumentröge und sogar Autoscheiben zertrümmert - der Schaden ist enorm.

"Unsere Gemeindearbeiter sind gerade dabei, die Schäden zu erheben", sagte Bürgermeister Bernhard Karnthaler gestern im "Krone"-Gespräch. In Frohsdorf und Kleinwolkersdorf hatte in der Nacht zum Sonntag ein Rowdy seiner Zerstörungswut freien Lauf gelassen. Die Windschutzscheiben zweier Pkw wurden zertrümmert, die Blumentröge des Verschönerungsvereins landeten in der Leitha.

Ärger noch wütete der Täter im Nachbarort Katzelsdorf: Verkehrs- und Werbetafeln sind kaputt, etliche Straßenlaternen zerschlagen. Auch hier dürfte der Randalierer an Autos sein Mütchen gekühlt haben.

Zeugen haben den Wüterich beobachtet: 25 bis 30 Jahre, schlank, kurze Haare, leicht vorgebeugter Gang. Bekleidet war er mit Jeans und T-Shirt.

Hinweise an die Polizei: 059133-3373.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden