Mo, 20. November 2017

Mehr als ein Kicker

27.09.2016 09:10

„Ganzen Tag Sex“ - Francesco Totti wird 40

Mehr als nur ein Fußballer: Die Roma-Legende Francesco Totti feiert heute ihren 40. Geburtstag.

Wer weiß, was ohne seine Mutter aus Francesco Totti geworden wäre. Als Ende der 80er Lazio Rom den damals 13-Jährigen engagieren wollte, ging Mama Fiorella energisch dazwischen: "Nix da, es gibt für ihn nur einen Klub: die Roma", warf sie den Erzrivalen aus dem Haus.

Serie-A-Debüt 1993
Der Rest ist Geschichte - und was für eine! 1993 debütierte Totti für die "Giallorossi" in der Serie A, seit 1998 führt er das Team als Kapitän auf den Rasen. Und machte sich selbst ein Geschenk zum heutigen 40er: Am Sonntag erzielte Totti sein 250. Tor in der Serie A, 24 fehlen ihm noch auf den Rekordhalter Silvio Piola.

In 23 Profi-Jahren für die Roma holte er nur einen Meistertitel (2001), ist aber längst eine Legende und der Klubspieler mit den meisten Einsätzen und Toren. Die Fans liegen der Ikone zu Füßen: "Ich bin als Römer und Roma-Fan geboren. So werde ich auch sterben", unterstreicht der im Viertel Porta Metronia aufgewachsene Totti. Wo ein Platz seinen Namen trägt: "Piazza Francesco Totti, re di Roma", sprich, der König von Rom.

Der Weltmeister von 2006 ist aber mehr als nur Fußballer, fungiert als Sonderbotschafter für UNICEF, engagiert sich für viele soziale Projekte und kann auch über sich selbst lachen: Als die Witze über ihn immer mehr wurden, fasste er sie in einem Buch zusammen.

Den ganzen Tag Sex
Verheiratet ist "Il Capitano" seit 2005 mit Showgirl Ilary Blasi. Das Paar hat drei Kinder, weiß die Medien zu füttern und lässt dabei kein Thema aus: "Ich will den ganzen Tag Sex. Bis Ilary behauptet, dass sie Kopfschmerzen hat", schmunzelte Francesco.

Gefeiert wird heute in einem Schloss mit 300 Gästen, für geschätzte 100.000 Euro. Bei einem Vermögen von 60 Millionen Euro ein Schnäppchen. Sein Karriereende lässt Totti offen, in der Gruppenphase der Europa League wartet die Austria: am 20. Oktober in Rom, am 3. November in Wien.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden