Mo, 20. November 2017

Herbert Prohaska:

26.09.2016 21:03

„Alar & Schaub sind reif für das ÖFB-Nationalteam“

"Krone"-Starkolumnist Herbert Prohaska analysiert das erste Ligaviertel und prophezeit einen spannenden Titelkampf!

Am Dienstag gibt Teamchef Marcel Koller den Kader für die WM-Qualifikationsspiele gegen Wales und Serbien bekannt. Obwohl er bekanntlich kein Freund großer Änderungen ist und einen qualitativ starken Stamm hat, kann ich mir vorstellen, dass ein Duo aus der heimischen Liga den Sprung ins Aufgebot schafft. Deni Alar und Louis Schaub!

Alar könnte bei Janko-Ausfall echte Option sein
Deni Alar hat das, was man einen Lauf nennt, der 26-Jährige trifft bei Sturm gerade alles, was daherkommt. Bei Kapfenberg hat er einst seine Gefährlichkeit unter Beweis gestellt, bei Rapid war er nur einer von vielen. Typen wie er benötigen aber das Vertrauen des Trainers und das Wissen, dass es auch nach einer "vernudelten" Partie eine neue Chance gibt. Da Marc Janko Probleme mit dem Oberschenkel hat, könnte Alar eine echte Option sein.

Hier im Video sehen Sie die Highlights der jüngsten Sturm-Gala - inklusive der Alar-Treffer!

Schaub - einer wie er kann dem Team sicher helfen
Dazu hat sich Rapids Louis Schaub mit fünf Toren und starken Auftritten in den Fokus gespielt. Dass er eines der größten Talente in Österreich ist, weiß jeder. Jetzt kann er es ohne Verletzungen endlich auch beweisen - einer mit diesen technischen Fähigkeiten kann auch dem Team helfen. Bei dem sich Robert Almer so gut wie nie etwas zuschulden kommen lässt, während er das Hoppala gegen die Admira lieferte. Für mich war es aber einfach viel Pech, dass der Abschlag Admiras Monschein traf.

Hier im Video sehen Sie ein krone.tv-Gespräch mit Louis Schaub!

Spannendste Bundesliga seit vielen Jahren zu erwarten
Insgesamt bin ich überzeugt, dass wir in den nächsten Monaten die spannendste Bundesliga seit vielen Jahren sehen werden. Mit Sturm, Salzburg und Rapid gibt es drei Titelfavoriten, die Austria kann noch herankommen, wenn man die internationalen Leistungen auch in der Liga zeigt. Und im Keller gibt es mehrere Teams auf Augenhöhe, ein Zittern bis zum Schluss…

Die Mannschaft der Stunde ist Sturm Graz
Die Mannschaft der Stunde ist Sturm - trotz der vielen Neuzugänge hat Trainer Franco Foda schnell eine homogene Truppe gefunden, die als einziges Team bisher auch die nötige Konstanz bei den Leistungen zeigte. Denn Rapid ist im neuen Stadion zwar eine Macht und noch ohne Gegentor - aber mit der mageren Auswärtsbilanz hat sich Grün-Weiß wieder einiges kaputtgemacht.

Altach ist die positive Überraschung des 1. Ligaviertels
Während Coach Damir Canadi in Altach einiges aufgebaut hat - die Vorarlberger sind für mich die positive Überraschung. Dass Goalgetter Dimitri Oberlin von Salzburg überhaupt verliehen wurde, war für mich überraschend. Nach seinem Traumstart wird es für den 19-Jährigen aber immer schwieriger, weil sich die Gegner auf seine Schnelligkeit eingestellt haben. Mit dem Titel werden die Vorarlberger - so realistisch ist auch Canadi - aber am Ende nichts zu tun haben.

Wenn es tatsächlich das von mir erwartete spannende Titelrennen wird, sollte sich das auch definitiv positiv auf die Zuschauerzahlen bei allen Bundesliga-Klubs niederschlagen. Was mit einer entsprechenden Infrastruktur möglich ist, sieht man ja bei Rapid…

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden