Mo, 20. November 2017

Empörung in Italien

24.09.2016 14:19

Moderatorin erntet Kritik für Kreuz an Halskette

Ein Kreuz an der Halskette einer TV-Moderatorin sorgt in Italien für heftige Debatten. Weil Marina Nalesso vom öffentlich-rechtlichen Fernsehsender RAI 1 die Mittagsnachrichten am Freitag mit einem auffallenden Kreuz an der Brust moderierte, hagelte es Kritik. Die Moderatorin wurde beschuldigt, ihre Position zu Zwecken der religiösen Propaganda zu missbrauchen.

Die blonde Moderatorin war bereits öfter mit Halskettenanhängern mit Bildern von Jesus oder der Muttergottes aufgetreten. "Ich trage das Kreuz wegen meines Glaubens und um diesen Glauben zu bezeugen", sagte sie.

Silvio Viale, Politiker der Partei Radicali Italiani (Italienische Radikale) und Atheist, übte nun scharfe Kritik an der Journalistin. "Es ist pure Arroganz, die Nachrichten mit einem Rosenkranz am Hals zu moderieren", so Viale.

"Freiheit für unsere Symbole!"
Die 43-jährige Venezianerin erhielt daraufhin Rückendeckung von den Rechtsparteien. "Es ist ein Wahnsinn, wenn man jetzt angeprangert wird, weil man ein Kreuz am Hals trägt. Freiheit für unsere Symbole!", twitterte etwa Lega-Nord-Chef Matteo Salvini.

"Das Kreuz ist Teil unserer Kultur als Italiener und Europäer. Wer sich wegen eines Kreuzes irritiert fühlt, der akzeptiert unsere Identität nicht und sollte woanders leben", betonte die Vorsitzende der Rechtspartei Fratelli d'Italia (Brüder Italiens), Giorgia Meloni.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden