Mo, 20. November 2017

Suche nach Täter

24.09.2016 12:50

Schießerei in US-Einkaufszentrum: Fünf Tote

Nach dem Angriff in einem Einkaufszentrum in den USA ist die Zahl der Toten auf fünf gestiegen. Der Täter hatte in der Cascade Mall in Burlington im Bundesstaat Washington am Freitag vier Frauen erschossen und einen Mann lebensgefährlich verletzt. Dieser sei in kritischem Zustand in ein Krankenhaus geflogen worden, habe die Nacht aber nicht überlebt, sagte eine Polizeisprecherin am Samstag. Der Täter ist weiter auf der Flucht.

Die Hintergründe der Tat sind unklar. Der Angreifer habe den Tatort vor dem Eintreffen der Beamten verlassen und sei auf der Flucht, hieß es. Örtlichen Medien zufolge floh er zu Fuß in Richtung der Autobahn Interstate 5.

Die Polizei veröffentlichte ein Fahndungsbild, auf dem ein junger Mann mit einem Gewehr zu sehen ist. Der Katastrophenschutz von Skagit County betonte, es werde nach einem einzelnen Schützen gesucht.

Der lokale Fernsehsender Kiro 7 berichtete, das Einkaufszentrum sei zur Tatzeit voller Menschen gewesen. Burlington liegt rund 100 Kilometer nördlich der Metropole Seattle. "Eine Trägodie hat Washington heute getroffen", schrieb Gouverneur Jay Inslee auf Twitter. "Mit unseren Herzen sind wir in Burlington."

Der Beamte Rick Johnson sagte dem Sender CNN, die Polizei sei gegen 19 Uhr abends alarmiert worden, dass im Einkaufszentrum geschossen werde. Neben den fünf Todesopfern wurde zudem eine weitere Person leicht verletzt.

FBI unterstützt Ermittlungen
Das FBI teilte mit, es unterstütze - wie bei ähnlichen Fällen in der Vergangenheit - die Ermittlungen. In den USA sind schon mehrfach Menschen in Shoppingcentern Opfer von Gewalttätern geworden. Erst im Mai hatte ein Mann im Bundesstaat Massachusetts in einem Geschäft und einem Restaurant auf Menschen eingestochen und einen 56-Jährigen getötet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden