Mo, 20. November 2017

Vor Spitzenspiel

24.09.2016 08:08

Neues Trikot: Stöger-Klub Köln provoziert Leipzig!

Hochspannung vor dem Spitzenspiel in der deutschen Bundesliga zwischen dem 1. FC Köln und Aufsteiger RB Leipzig. Die von Peter Stöger und Ralph Hasenüttl betreuten Überraschungsteams sind nach vier Runden noch ungeschlagen. Vor dem Duell sorgt ein neues Trikot der Kölner für ordentlich Wirbel. Den sensationellen 3:1-Sieg gegen Schalke sehen Sie oben im Video!

Kölns Hauptsponsor REWE macht aus dem Spiel ein "Duell der Energydrinks". REWE verzichtet auf den Platz auf der Brust der FC-Profis - und wirbt hingegen mit einer Energydrink-Eigenmarke. Die Supermarktkette wolle mit der Aktion "Red Bull als das Kultgetränk spielerisch frech herausfordern." Auch auf der Bandenwerbung im Stadion wird es Anzeigen für das Getränk namens "Maximal G" geben. "Wollen wir doch mal sehen, wer schneller läuft. Der Geißbock oder der Bulle", so REWE-Vorstand Lionel Souque vor der Partie.

Stöger: "Geschichte durchziehen"
"Das ist für alle überraschend", meinte Stöger mit Blick auf den Erfolgslauf seiner Mannschaft. Dennoch will er den wohltuenden Status quo keinesfalls überbewerten: "Wir wissen's sehr wohl einzuschätzen." Das zeichnet den 50-jährigen Wiener aus: Er will die steigende Erwartungshaltung der Fans des Bundesliga-Premierenmeisters nicht pushen, sondern nur eines tun: "Wir versuchen, unsere Geschichte durchzuziehen."

Video: Keine Stöger-Verärgerung über "Modell" RB Leipzig

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden