Do, 23. November 2017

Primera Division

23.09.2016 08:06

Barcelona steht ohne Messi unter Siegzwang

In der spanischen Fußball-Meisterschaft stehen die Topteams am Wochenende vor Pflichtsiegen. Barcelona, das auf den verletzten Superstar Lionel Messi verzichten muss, will am Samstag in Gijon (16.15 Uhr) den Anschluss an Tabellenführer Real Madrid, das bei Las Palmas gastiert (20.45), wahren. Athletic Bilbao bestreitet gegen Sevilla die Generalprobe vor dem Europa-League-Spiel gegen Rapid (18.30).

Für Titelverteidiger Barcelona zählt trotz des Ausfalls des fünffachen Weltfußballers wegen einer Leistenverletzung gegen den Tabellenzehnten nur ein Sieg. "Wir haben gegen Atletico zwei Punkte verloren. Wir dürfen keine mehr liegen lassen", forderte Mittelfeldregisseur Andres Iniesta höchste Konzentration ein. Messi könne nicht von einem einzelnen Spieler ersetzt werden, wie Iniesta betonte. "Wenn er ausfällt, müssen alle anderen noch mehr geben."

Ein Unterfangen, das dem Starensemble in der Vergangenheit bereits geglückt ist. In der abgelaufenen Saison gewann Barcelona acht von zehn Spielen ohne den damals am Knie verletzten Argentinier. Die Katalanen liegen nach fünf Runden drei Punkte hinter Tabellenführer Real Madrid auf dem dritten Tabellenrang.

Das "Weiße Ballett" trifft ebenfalls am Samstag auf Las Palmas, wo Angreifer Kevin Prince Boateng nach seinem Ausschluss bei der 1:4-Niederlage gegen Real Sociedad fehlen wird.

Rapid-Gegner gegen Zweiten
Der kommende Gegner von Rapid Wien in der Europa-League, Athletic Bilbao, trifft bei der Generalprobe für das Duell mit den Hütteldorfern am kommenden Donnerstag mit Sevilla auf den aktuellen Zweiten. Die siebtplatzierten Basken wollen dabei gegen die bisher ungeschlagenen Gäste ihre Siegesserie prolongieren. Zuletzt blieb man in der Primera Division dreimal erfolgreich, in der Europa League setzte es bei Sassuolo zum Auftakt auswärts hingegen eine herbe 0:3-Niederlage.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden