Sa, 18. November 2017

Rosenkrieg eskaliert

22.09.2016 15:20

Angelina Jolie hat den Umzugswagen schon bestellt

Angelina Jolie macht derzeit eindeutig Nägel mit Köpfen. Nur zwei Tage nachdem bekannt wurde, dass sich die schöne Aktrice von ihrem Ehemann Brad Pitt scheiden lässt, hat die 41-Jährige auch schon den Umzugswagen in die gemeinsame Villa in Los Angeles bestellt.

Wie die "Daily Mail" berichtet, soll Jolie schon längst heimlich eine neue Bleibe gesucht haben. Ein Haus in Los Angeles, weit weg von ihrem Noch-Ehemann, soll in der nächsten Zeit der Großfamilie Unterschlupf gewähren. Immerhin ist es sehr wahrscheinlich, dass die Schauspielerin auch ihre sechs Kinder in das neue Heim mitnimmt.

Kampf um Jolie-Pitt-Kinder eröffnet
Denn um Geld geht es bei diesem Rosenkrieg nicht. Dafür werden im Kampf um die Obsorge von Maddox (15) Zahara (11), Pax (12), Shiloh (10) sowie Knox (8) und Vivienne (8) besonders harte Bandagen gefahren. Schon am Dienstag wurde bekannt, dass Jolie das alleinige Sorgerecht beantragt habe.

Am Donnerstag dann die nächste Schockmeldung im Brangelina-Scheidungskrieg: Gegen den Hollywoodstar werde jetzt wegen Kindesmisshandlung ermittelt, berichtet "TMZ". In einem Privatjet soll Pitt völlig zugedröhnt mit den Kindern gestritten haben - und sogar handgreiflich geworden sein.

Brad will um Kinder kämpfen
Der erste Schritt zum neuen Leben ohne Brad Pitt ist mit dem Auszug aus der gemeinsamen Familienvilla nun getan. Geht es nach Jolie, werden die Kinder wohl auch in Zukunft auf ihren Vater zum großen Teil verzichten müssen. Wie in den Scheidungspapieren vermerkt, soll die 41-Jährige nämlich ein Aufenthaltsbestimmungsrecht beantragt haben. Doch die Aktrice hat ihre Rechnung vorerst ohne Brad Pitt gemacht. Der will nämlich um seine Kinder kämpfen, wie ein Insider der Promi-Plattform berichtet. Dass diese nämlich einfach aufgibt, werde "nie passieren".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden