Mo, 20. November 2017

World Cup in Toronto

22.09.2016 09:45

Vanek verliert mit Team Europa gegen Kanada

Das Eishockey-Team Europa mit Thomas Vanek trifft beim World Cup in Toronto im Halbfinale am Sonntag auf Schweden. Im Kampf um den Gruppensieg unterlagen die Europäer Topfavorit Kanada glatt 1:4. Vanek blieb dabei ohne Scorerpunkt, der Steirer erhielt 10:23 Minuten Eiszeit.

Teamchef Ralph Krueger zeigte sich vom Ausgang des letzten Gruppenspiels nicht besonders beeindruckt. "Wir sind zu diesem Zeitpunkt des Turniers genau dort, wo wir sein wollten. Wir sind im Halbfinale", sagte Krueger. Das einzige Tor seiner Mannschaft hatte der Slowake Marian Hossa (25.) zum zwischenzeitlichen 1:2 erzielt.

Für die Kanadier traf Jonathan Toews (20., 35.) zweimal, nachdem Superstar Sidney Crosby für die Gastgeber (5.) eröffnet hatte. Den Endstand besorgte Logan Couture (58.). "Ein großer Sieg für unser Team, wir sind gut aufgestellt", freute sich Kanada-Teamchef Mike Babcock nach dem klaren Erfolg.

Kanadas Gegner in der Vorschlussrunde am Sonntag ist noch offen. Es wird entweder Russland oder die U23-Auswahl Nordamerikas sein. Russland kann den Platz mit einem Sieg im abschließenden Gruppenspiel gegen das punktelose Finnland am Donnerstagabend sicherstellen. Europas Halbfinalgegner Schweden verlor zwar das letztes Gruppenspiel gegen das U23-Team Nordamerika mit 3:4 nach Verlängerung, blieb aber Erster.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden