So, 22. Oktober 2017

Nicht nachmachen!

20.09.2016 12:40

Bastler bohren Audioklinke ins iPhone 7

Apples neues iPhone 7 ohne Kopfhörerklinke bewegt immer noch das Netz. Jetzt macht ein YouTube-Video die Runde, in dem ein frustrierter Fan des alten Anschlusses ihn beim iPhone 7 kurzerhand selbst "nachrüstet" - und zwar mit einer Bohrmaschine.

Wer ein iPhone 7 kauft, hat die Wahl: Er kann Kopfhörer entweder mit dem beigelegten Adapter am Lightning-Anschluss anstecken oder gleich auf kabellose Bluetooth-Kopfhörer ausweichen.

Den Machern des YouTube-Kanals "TechRax" reicht das allerdings nicht, weshalb sie hier im Video kurzerhand einen Klinkenanschluss in ein iPhone 7 bohren:

Erstaunlich: Das iPhone im Video übersteht die Tortur, funktioniert auch mit der gebohrten Kopfhörer-Klinke noch. Musik gibt es über den "nachgerüsteten" Anschluss aber natürlich nicht wieder.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).